Michael Pohl

Fightstick Dual Strike Mod Tutorial

Flattr this!

Dieses Dokument beschreibt wie man ein Dual Strike in einen MadCatz Street Fighter IV Arcade Fightstick Tournament Edition (für XBox360/PC) einbaut, sodaß er zusätzlich an einer PlayStation 3 und XBox1 als auch auf PCs als MAME-kompatibler Keyboard-Encoder verwendet werden kann.

Für Fragen und Anmerkung zu diesem Tutorial schreibe eine E-Mail an pohl-michael@gmx.biz.

Warnung: Durch Modifikation eines Arcade Sticks verliert man in den meisten Fällen jegliche Gewährleistung durch den Händler und/oder Hersteller.

Wichtiger Hinweis: Nimm dir Zeit! Ich brauchte ungefähr 4 Stunden um den Mod durchzuführen, aber anhängig von deiner Erfahrung kann es kürzer oder länger dauern. Sei immer vorsichtig und behutsam im Umgang mit den Teilen.

Vorraussetzungen

Fähigkeiten

Grundlegende Löterfahrung und Vertrautheit mit elektronischen Bauteilen und Werkzeugen werden benötigt. Wissen über Arcade Sticks ist hilfreich und kann durch Lesen von Tutorials, Leitfäden und so weiter auf Webseiten wie Shoryuken und HardEdge einfach erlangt werden.

Teile

Dual Strike
Ein PCB der als Playstation 3 Controller arbeitet mit USB-Weiterleitungsfunktion, welche beim Einstecken durch Drücken eines Buttons oder einer Joystick-Richtung aktiviert wird. Es kann mit einem Huckepack-Verbindungskabel mit dem anderen PCB verbunden werden.
Foto des Dual Strike und des Huckepack-Kabels
Arcade Fightstick (nicht für Playstation 3)
Der zu moddende Stick, in diesem Tutorial ist es ein MadCatz Street Fighter IV Arcade Fightstick Tournament Edition (XBox360/PC), aber es kann einer für jedes System (z.B. Dreamcast) ausser PS3 sein, welches eine USB Verbindung nutzt.
Foto des Fightstick-Äußeren
USB Typ B Stecker (optional)
Das originale Kabel bekommt einen USB Typ B Stecker zum Anschluß an das Dual Strike. Alternativ kann man auch ein neues USB Kabel verwenden.
Foto des USB Steckers
Zwei Schrauben
Die Schrauben um das Dual Strike im Fightstick zu fixieren.

Werkzeuge

Foto der zu verwendenden Werkzeuge

Modden

Vorbereitungen

Bereite einen Ablageplatz (z.B. zwei Stapel Bücher) in der ungefähren Höhe des Stick-Gehäuses vor. Öffne das Oberteil mit dem Achtkantschraubenzieher, hebe ihn vorsichtig ab und entferne den Kleber, der in der Produktion auf die Schrauben an der Platte auf der rechten Seite, zu der die Kabel von den Buttons führen, aufgebracht wurde. Löse die Schrauben und die Platte. Lege das Oberteil auf den Ablageplatz.

Foto des Fightstick-Inneren vor dem Mod

Entferne den Kleber an den Steckern und den Kabeln des PCB. Merke die Positionen der ins PCB eingesteckten Kabel (z.B. mit einem Foto oder durch Markierungen) und entferne sie. Wenn das PCB von diesen Kabeln befreit ist, löse die Schrauben die es halten, trenne das USB-Kabel so nahe am PCB wie möglich mit der Scheidzange (oder löte es ab) und entferne es aus dem Gehäuse.

Foto des Fightstick-Inneren nach Entfernen der Schrauben und Stecker vom PCB Foto des Fightstick PCB nach Entfernen aller Verbindungen

Verbinde Dual Strike mit PCB

Löte die Leitungen des Huckepack-Kabels vor. Löte die entsprechenden Leitungen (siehe Zuordnungstabelle) des Huckepack-Kabels an die USB-Lötstellen auf dem Fightstick PCB (die durch 5V, D-, D+ und GND markierten). Verwende die Lupe um sicherzugehen, daß die Lötstellen sich nicht berühren.

Foto des Fightstick PCB mit angelöteten USB Kabeln

Verbinde nun die anderen Leitungen des Huckepack-Kabels mit dem PCB, entweder durch Anlöten oder durch Verwenden einer lötfreien Lösung, beispielsweise diese:

  1. Schneide die Ecken der Buchse auf, welche am weitesten von der geöffneten Seite des Steckers entfernt sind.
  2. Schneide leicht die Ecke an, welche am Boden der Seite ist, um sie flexibler zu machen.
  3. Stecke die Leitungen in die passenden Löcher am Stecker, die Leitung dabei von der Seite wegleitend, welche später auf der offenen Seite des Steckers sein wird.
  4. Stecke den Stecker in die Buchse.

Dies wird in diesem Video erklärt, allerdings ohne das Anschneiden der Buchsen. Am Anfang des Videos wird auch eine andere lötfreie Lösung beschrieben, welche dir vielleicht besser passt.

Foto des Fightstick-Inneren nach dem Mod

Seit der Firmware Version 1.6 ist es möglich die Schraubverbinder S3 und S4 zum Auslesen des Joystick Modus Umschalters zu verwenden oder um diesen Umschalter für das durchgeschleifte PCB zu emulieren, falls du ihn nicht mehr an deinem Stick haben möchtest - die Verbindung ist die gleiche. Wie das Dual Strike dafür konfiguriert wird steht in der Anleitung für die Firmware. Um S3 und S4 auf diese Weise zu verwenden verbinde einfach die einen Enden zweier Kabel mit den Schraubverbindern und verbinde die anderen Enden mit den L Stick und R Stick Pins auf dem Fightstick PCB.

Zuordnungstabelle

An dem Huckepack-Kabel ist die Leitung für Pin eins rot. Die folgende Tabelle zeigt wie die Dual Strike Pins verbunden werden müssen und welche Funktion sie haben.

Dual Strike MadCatz Fightstick PCB Pin Name Bemu Jargon Controller Button
Pin Nummer Schraubverbinder Name XBox360 PS3
1 5V 5V
2 HP BE5 Hard Punch RB R1
3 DW D Down
4 UP U Up
5 RG R Right
6 LF L Left
7 LK BE10 Light Kick A
8 LP BE8 Light Punch X
9 MK BE9 Medium Kick B
10 MP BE7 Medium Punch Y
11 SEL BACK Back Select
12 STA START Start
13 HK BE3 Hard Kick RT R2
14 D-
15 GND GND
16 D+
17 4K BE4 4th Kick LT L2
18 4P BE6 4th Punch LB L1
19
20 HOME XGUILD Guide PS

Verbinde Dual Strike mit USB-Kabel

Wenn du Angst vorm Löten hast, verwende einfach ein neues USB-Kabel. Ansonsten löte die USB-Kabel-Leitungen entweder direkt an das Dual Strike (zumindest D+ und D-, VCC und GND können auch über die Schraubklemmen verbunden werden) oder an einen USB Typ B Stecker. Löte das dicke Kabel, das mit der Abschirmung verbunden ist, an GND beziehungsweiser an die Abschirmung des Steckers (die äußere untere Hülle, in welche der Teil mit den USB-Kontakten geschoben wird). Von hinten gesehen (die Seite, welche nicht in die USB Buchse gesteckt wird) sind die Nummern der Lötstellen wie folgt:

2 1
3 4

Verlöte diese Stellen mit den USB-Kabel-Leitungen wie in der folgenden Tabelle festgelegt:

Pin Nummer Fightstick PCB Pin Name Kabelfarbe
1 5V rot
2 D- weiß
3 D+ grün
4 GND schwarz

Stecke den USB Stecker in das Dual Strike.

Ziel

Überprüfe nun die Funktionen. Wenn dir ein Windows PC zur Verfügung steht, kannst du die Button-Nummern wie in der Anleitung zur installierten Firmware beschrieben zur Fehlersuche verwenden. Da das Dual Strike ein standard HID Game Controller ist, braucht man keine Gerätetreiber. Falls irgendetwas nicht wie erwartet funktioniert, überprüfe ob alle Verbindungen einwandfrei sind. Falls alles funktioniert markiere und bohre zwei kleine Löcher an einem passenden Platz und fixiere das Dual Strike mit den Schrauben. Baue den Fightstick wieder zusammen und du bist fertig!

Flattr this!